Mittwoch, 17. Januar 2018

Vita Vivat - IX


Step by Step.


Bin wieder ein Schrittchen weiter gekommen.


Ich hab ja keine Ahnung,
aber ich mach erst mal.


Also, ein S sollte da nun rein gequiltet werden.


Also, die "Schablone" ist nun festgetackert -
nun überlege ich: Wolle oder Perlgarn ...
oder doch nur einfaches Garn.

Also, ein dicker Faden wäre mir schon lieb.


Hhmm ...



Sonntag, 14. Januar 2018

Glücksbringer


Monatsziel erreicht:

Die Glücksbringer sind gerahmt.




Nun hänge ich das Teilchen erstmal zu den anderen
in den Schrank.

Vor März werde ich wohl nicht zum pixeln kommen.

Besuch hat sich angesagt - und da brauche ich Platz,
da kann ich die Papp-Wände nicht stehen lassen.

Aber es ist nun eh erstmal UFO-Abbau angedacht.

Im Moment lähmt mich aber alles ... irgendwie.

Montag, 8. Januar 2018

Der Nähspaß


Richtig spaßig!

Eine kleine Spielerei.





Und wenn man den Nähspaß 
bissel anders zusammennäht ...
- als Adaption vom Nähspaß -
kann man u.a. solche Muster erhalten.













Zeit müsste man haben!!!


Ich muss mich erst mal meinen UFOs widmen ...





Resteverwertung am Wochenende - II


Ganz unten links hat sich 
beim zusammennähen von diversen Restteilchen
ein netter kleiner Block ergeben ...




Ich hatte alle Einzelstückchen auf 1 1/2 Inch getrimmt,
drei mal drei solcher Teilchen ergeben ja 
im Block 3 1/2 Inch im Quadrat. 




Den Block fand ich total spannend,
und hab dann gleich mal getestet,
wie er in "groß" kommt.
Also in 6 1/2 Inch.

Hatte da aber einen Denkfehler drin -
beim Zuschneiden.
EGAL.




Alles genadelt zum ersten Nährutsch ...




Beim zweiten Nährutsch fiel mir dann der Lapsus auf -
man braucht nur zwei große Quadrate Stoff
für die Sanduhren.




Ich hatte nun auf 4 1/2 Inch zugeschnitten -
für die Sanduhren reichen 4 Inch vollkommen, denke ich.
Und für die Halbdreiecke 3 Inch.
Da hatte ich 3 1/2 Inch zugeschnitten.



Zwei mal zwei Teile 2 1/2 Inch x 1 1/2 Inch
für die Randstücken.

4 Stückchen a 1 1/2 Inch zum Quadrat
für das Teilchen unten links.



Lustige Sache,
ich nennen diesen Block frisch und frei


Nähspaß






:-D








Resteverwertung am Wochenende

Beim Kramen nach weiteren Stöffchen,
Stoffstückchen passend für die Ziegelchen 
fand ich auch ein Schächtelchen,
dass ich schon total vergessen hatte ...






Reste von der 365Challenge!

Da stand ja so oft,
man braucht nur ein oder drei Teilchen für den Block -
die Reste nehmen wir später.

Da ich aber "Böse Bunt" nähte,
wählte ich eh immer andere Stoffstückchen
und sammelte die Restchen.


Und ganz ganz viele Dreiecke lagen da drin!




Was macht man aus überzähligen Dreiecken?

Genau, da kann man gut testen!


Test Test.




Jedes Quadrat brachte ich auf 2 Inch ...
Und habe dann diese kleinen Umschläge gestaltet.

Zusammengenäht ist so ein Umschlag 3 1/2 Inch
und alle vier Umschläge wären als ein Block 6 1/2 Inch.




Schon lustig, der Umschlag kommt aber erst
nach dem zusammennähen richtig zur Geltung.


Ich hab dann noch einfache Blöcke zusammengelegt
manches fertige auf 3 1/2 Inch getrimmt.





Diese Blöcke warten nun auf Weiterverarbeitung.




Donnerstag, 4. Januar 2018

Mauerbau - III


Das Bügeln ging dann doch besser,
als ich erwartet hatte.




Part I


Während des bügelns auf dem Brett 
fiel mir ein, dass ich mit einem kürzeren "Band"
  an sich doch besser bedient bin -
einfacher zu bügeln.




Da ich zum Jahresanfang eh mal wieder
die im Laufe des vergangenen Jahres 
angesammelten Stoffstückchen
für dieses irgendwann geplante Projekt
sondieren und die Form zuschneiden wollte,
passte es auch ganz gut ins Konzept Ziegelchen.
Einige Stoffstückchen gaben ein Teilchen her.
Meist hatte ich ja nur A4 Größe gesammelt.

Ist schon so ein Akt, alles aufzeichnen und
mit der Schere sauber ausschneiden ...




Part II

Die Bänder halbiert - passt schon.
Das sind Stückchen der Stoffe vom AppelCore-Projekt.
Das wird auch ein "Böse Bunt"!




Schlamm passt doch wirklich gut!




Und nun muss ich das alles auseinander schneiden.

Halleluja!


Dienstag, 2. Januar 2018

Mauerbau - II


Da habe ich den Feiertag aber richtig gut genutzt.

Finde ich zumindest! :-D




In dieser Decke mische ich mal wieder ... die Maße.

Ein Ziegelchen ist 15 x 7,5 cm 
und die Zwischenräume schneide ich auf 1 1/2 Inch.

Bin eh auf 1 1/2 " eingestellt -
beim Adventskalender-Mysterie und bei meinen Pixelchen,
da passt das schon.
Lange Schablonen sind also da 
und eventuelle Reste können schnell für die Pixel
aufbereitet werden. 1 1/2" x 1 1/2".

Der erste Kissenbezug in Schlamm ist nun Geschichte.





Die Ziegelchen habe ich gleich in Reihe aneinander
genadelt, das geht dann beim Nähen flott voran.
War so eine Idee.



Nur nicht drauf treten - da sind Nadeln drin! :-D
Einige Streifen habe ich genadelt,
hab noch gar nicht gezählt. :-)




Na, da hab ich mir ja wiedermal was vorgenommen,
da sind ja Berge zu nähen!




Und natürlich hatte zum Jahresende mein Maschinchen 
mit mir Schluss gemacht -
nach vier wundervollen Jahren!!!
Wurde immer langsamer - bis zum Stillstand.
Hab dann aufgemacht, geputzt, geölt.
Gut zugeredet.
Nochmal ein kurzes Aktivwerden ... eine Naht - und Ende.
Einfach so.


Überraschung!
Ich hatte noch eine Nähmaschine zu stehen.
Niegelnagelneu. 
Auch so ein nettes Discounter-Teilchen.

Das tut dann nicht so weh ... 

Und ... ich glaube, das Problem langsam zu nähen 
hatte die "alte" SilverCrest dann doch schon länger.
Die neue schnurrt ja los -
war erstmal erschrocken, wie schnell die näht!

Natürlich musste ich sie erst mal "pimpen" ...
nun näht auch sie mit Overlockgarn.
Hab auch hier eine Halterung rauf gebaut.





Die Berge sind genäht -
nun kommt der nächste Akt:

Bügeln!!!

Bin noch bei der Entscheidungsfindung:
Erst bügeln, dann schneiden
oder erst schneiden, dann bügeln.

Auf alle Fälle soll die Nahtzugabe 
unter das Ziegelchen,
damit die Schlammschicht 
erstmal optisch tiefer liegt.

Dachte ich mir so.



Bin gespannt, wann ich Zeit finde,
hier weiter zu spielen.

Momentan ist das Leben ja wieder fremdbestimmt:
Besuch hat sich angekündigt.

Da weiß man nie, wie viele das noch werden ...

Willkommen 2018!


Es gibt keinen Grund

ZURÜCK

zu schauen, wenn so viel

GUTES

vor dir liegt ...

Sonntag, 31. Dezember 2017

Adventskalender-Mystery - IV


Möchte Euch vom Stand auf Stand halten ...  

Also, heute habe ich nach einer passenden Rückseite gesucht,
denke mal, mit dem Stöffchen kommt das Teilchen ganz gut.

Habe noch bissel was an das Mystery rangeknöpert, 
also ein gerahmtes Mystery ...
so dass ich nun auf ca. 1,10 m im Quadrat komme. 







Donnerstag, 28. Dezember 2017

Mauerbau, geplant für 2018

;-D



Der Vita vivat ist so gut wie fertig -
muss nur noch bissel dran rum quilten,
aber dafür brauch ich Platz ...
das passiert dann nächstes Jahr, 
wenn mein Weihnachtsbaum "Ein Jahr geht er noch ..."
wieder verpackt ist.

Ja, ich bin da sehr ökonomisch ökologisch - 
den Baum habe ich vor vielen Jahren geerbt, 
er ist jetzt bestimmt schon 25 Jahre im Familienbesitz.
Und Lametta brauch ich auch nicht -
da gibt es doch wundervolle silberne Kettchen,
alle Jahre wieder.


Aber ich schweife ab -
für 2018 habe ich mir ein neues Projekt gewählt.
So fürs Wochenende... 

Passend in meine Lieblings-Kategorie: Böse bunt.
Die farbige Wand fürs Bett.



Ziegelchen






Jedes Stöffchen wird nur für ein Teilchen verwendet,
von den meisten Stöffchen habe ich eh nur Restchen ...
ich liebe es doch, Stoffreste zu kaufen!
Das passt dann schon.

An zwei Tagen hatte ich jetzt mal bei mir durchgewühlt,
was ich so an Kleinkram für dieses Projekt nutzen kann -
hab gestaunt, was ich so alles schon verdrängt hatte.
Gedanklich und ordnungsmäßig ... :-D

Hat jedenfalls Spaß gemacht, nebenher Ordnung gebracht,
hab wieder Restchen für die Pixelarbeiten
und auch für Streifen, Streifen, Streifen - 
und zugeschnitten sind die Ziegelchen auch schon.


Ich hatte auch überlegt, 
welchen Hintergrund  bzw. Zwischenraum,
denn ich möchte mit Zwischenraum nähen,
ich wähle.

Schwarz, weiß ... nicht wirklich.

Dann schaute ich in meinen Fundus
und fand doch drei hässliche Kopfkissenbezüge.
Die sind so hässlich, dass sie schon wieder gut sind!
Also für dieses Projekt.

Schlamm.

Herrlich!

Nicht zu hell, nicht zu dunkel ...

Hatte ich vor längerer Zeit mal im Ausverkauf gekauft, 
BW, 80 x 80 cm, niegelnagelneu und Stück 1 Euro.


Mal sehen, wieweit ich mit den drei Kopfkissenbezügen komme.
Ansonsten wird gestückelt:

Es ist Patchwork!!!



Montag, 25. Dezember 2017

Adventskalender-Mystery - III


Das Top ist nun fertig.

24 Kalendertürchen,
jeden Tag ein wenig werkeln.




Bin noch am überlegen, 
was ich aus dem Mystery mache.
Irgendwas mysterisches ... ;-)

Und weiter ...


Das Pixelbildchen bekommt jetzt einen Rahmen -
also das lässt sich machen!!!





Aus dem Fehlkauf Weihnachtsquadrate
habe ich einen Weihnachtsstrumpf genäht
und ein Puppenkissen.

Nein, sind nicht zwei Strümpfe - 
ist ein Strumpf: von links und von rechts ...

Ebenso das Kissen.



Donnerstag, 21. Dezember 2017

Adventskalender-Mystery - II

Nun nimmt es doch langsam Gestalt an,
das Mystery-Teilchen ...




Sind ja noch drei Tage bin Weihnachten:
Mal sehen, wie es weiter geht.